GEHE ZURÜCK
        MENÜ

        – Fotografin für Familien, Babys und Neugeborene in Stralsund, Greifswald, Rostock, auf Rügen, Usedom und dem Darß –

        Warum ich gerne Fotografin bin? Weil ich soviel Wertschätzung, Liebe und Glück erfahren darf. Nicht nur während eines Shootings auch danach. Natürlich gibt es auch im Fotografie-Business Momente, die vielleicht nicht so schön sind. Einen nachdenklich stimmen, stressen oder zweifeln lassen – aber das kommt eher selten vor. Perfekt läuft es in keinem Beruf. Muss es auch nicht, denn wir können nur wachsen, wenn wir auch mal die Schattenseiten  kennenlernen. Wichtig ist doch nur, immer wieder aufzustehen und sich an das Schöne zu erinnern!

        Wertschätzung durfte ich auch im Jahr 2018 oft erfahren. Sei es in Form von lieben Worten, kleinen Geschenken oder einer erneuten Buchung gewesen. Es gibt einfach kein größeres Kompliment, als Kunden die erneut zum Shooting kommen!

        Sandra und Thomas gehören zu diesen Menschen. Bereits vier mal trafen wir uns schon für ein Shooting. Bilder haben für sie einen großen Wert im Leben und so war es ihnen wichtig, besondere Momente in professionellen Bildern festhalten zu lassen. Im Mai diesen Jahres trafen wir uns für einen schönen Anlass. Sandra erwartete ihr 2. Kind. Für sie war schon damals klar, dass wir uns, wenn das Baby auf die Welt gekommen ist, nochmals für ein Familienshooting treffen wollten. Und so sahen wir uns Anfang September bei schönstem Licht in Altefähr auf Rügen wieder. Ich erinnere mich so gerne an den Abend zurück. Die kleine Desiree eroberte sofort mein Herz. So ein knuffiges Mäusel!

        Auf Bildern sieht so ein Shooting immer perfekt aus, aber ich kann euch beruhigen – natürlich fällt auch mal ein Machtwort, Kinder laufen wie wild durchs Bild, machen Grimassen und haben keine Lust auf kuschelige Familienfotos. Wie auch im Familienalltag läuft bei einem Shooting nicht alles perfekt. Das ist normal und gehört dazu. Bisher hatte ich diese Situationen bei jedem Familienshooting ;-). Und dennoch entstehen Bilder, die EUCH widerspiegeln. Eure Familie. Euren Alltag. Viele haben ein bestimmtes Bild im Kopf, wie ein Shooting ablaufen sollte und versuchen krampfhaft ihre Kids in die gleiche Richtung zu lenken. Ich gehe immer mit wenigen Erwartungen zu einem Shooting. Und auch ihr solltet das tun. Man kann nichts erzwingen. Schon gar nicht mit Kindern. Lasst es geschehen und habt vor allem Vertrauen ♥ In Mich. In Euch. Es gab noch keine Situation, in der keine schönen Bilder entstanden sind. Ab einem bestimmten Alter möchten Kids nicht stillsitzen. Auch das ist völlig normal. 🙂 Natürlich ist jedes Kind anders. Sidney lernte ich als ruhigen, zurückhaltenden Jungen kennen. Mit jedem Shooting wurde er aufgeweckter und wilder. Beim letzten Shooting mussten Mama und Papa Aufforderungen immer etwas öfter wiederholen 😉 So ist das eben. Trotzdem war es mehr als schön. Er liebt seine Schwester über alles & die Bitte, sie zu küssen, ließ er sich nicht 2x sagen ;-P

        Ich bin dankbar, dass ich die Möglichkeit hatte meine ersten Stillbilder fotografieren zu dürfen. Und überhaupt. Es war mal wieder schön. Ich sage von Herzen DANKE für das Vertrauen an die 4 und hoffe, dass wir uns im nächsten Jahr wiedersehen – wenn Desiree ihre ersten Schritte macht!

        Eure Monique

        0 Kommentare

        Ich freue mich über deinen Kommentar!

        DEINE EMAILADRESSE WIRD NICHT VERÖFFENTLICHT!