GEHE ZURÜCK
        MENÜ

        – Eure Fotografin für freie Trauungen an der Ostsee und in ganz Mecklenburg Vorpommern –

        Ich bin so happy, dass Laura und Sebastian ( und auch die Gäste der Zwei) mir erlauben, ihre wunderbare Hochzeit auf meiner Website veröffentlichen zu dürfen! Ehrlich gesagt, wäre ich auch ein wenig traurig gewesen, wenn nicht – denn es war einfach nur Toll! Meine erste freie Trauung fand in diesem Jahr in der Burgruine/Veste Landskron statt. Ich muss gestehen, dass ich vorher noch nie dort war und ein wenig baff war, als ich dort ankam. Umgeben von alten mit Efeu bewachsenen Gemäuern und Bäumen fand auf einer Wiese die Trauung statt.

        Das Brautpaarshooting verlegten wir vor die Trauung, was meiner Meinung nach eine gute Idee war! Denn wir hatten genügend Zeit zu Dritt die Ruine zu erkunden und an den schönsten Stellen zu fotografieren. Ganz in Ruhe, denn die Trauung fand erst 2h später statt und neben ein paar Helfern, die alles vorbereiteten waren kaum Leute vor Ort.

        Diese verlassene Ruine erinnerte mich irgendwie an eine andere Zeit, teilweise sogar an ein Märchen. Als ich mich damals mit Laura zum Vorgespräch traf, erzählte sie mir, dass sie beide gerne historische Festivals besuchten und die Hochzeit auch in diese Richtung gehen sollte. Der Ort war mehr als passend für ihr Vorhaben! Ich freute mich schon damals sehr auf den 18.8.2018…

        Der Tag wurde immer wieder von emotionalen und liebevollen Momenten begleitet. Das Zusammengekommen mit den Brautjungfern. Die Begleitung der Braut durch ihren Papa. Die herzlichen Worte von der Familie und den Freunden während des Ringewanderns. Jeder hatte irgendwie ein Tränchen im Auge und verfolgte die berühende Zeremonie, welche durch einen tollen Trauredner geleitet wurde, mit Spannung und Freude. Was mir sehr positiv aufgefallen ist – kaum Jemand hatte ein Handy in der Hand. Jeder konzentrierte sich auf diesen schönen Teil einer Hochzeit und das fand ich bemerkenswert!!! Ich finde, dass ein Brautpaar die komplette Aufmerksamkeit an ihrem besonderen Tag verdienen sollte und man als Gast den Moment unabgelenkt genießen darf. Ja, man sollte mit ganzem Herzen dabei sein und das ohne Handykamera und Social Media!

        Die anschließende Feier fand in einem alten Stallgebäude bei der Burg Klempenow statt. Mit den Holzelementen und der wunderschönen Dekoration passte es einfach perfekt zum Gesamtkonzept. Alles war so unglaublich schön gestaltet! Worrüber ich mich sehr gefreut habe : ein eigener Platz und die Einladung zum leckeren Abendessen! Das Buffet war einfach köstlich und ich bin unglaublich dankbar gewesen über die Gastfreundlichkeit der Zwei! In diesem Jahr durfte ich diese Geste oft erfahren. Viele haben mich nicht nur als Dienstleister wahrgenommen und dafür bin ich dankbar! Immer wieder.

        Ich weiß nicht, ob meine Worte dieser schönen Feier gerecht werden, aber zumindest habe ich versucht meine Eindrücke vom Tag wiederzugeben. Danke ihr Zwei – einfach für alles!!!

        eure Monique

        0 Kommentare

        Ich freue mich über deinen Kommentar!

        DEINE EMAILADRESSE WIRD NICHT VERÖFFENTLICHT!